Startseite | Neues | Impressum | Kontakt | Newsletter | Sitemap
Sie sind hier: Startseite » Logbuch » BI Stahnsdorf

22.12.2013: Wunschzettel

BI "Stahnsdorf gegen Fluglärm


Wunschzettel

Unsere Wünsche für die Region
Stahnsdorf - Kleinmachnow - Teltow
zu Weihnachten 2013 und für das Wahljahr 2014

Wir wünschen uns zu diesem Weihnachtsfest und für das kommende Wahljahr von
• der neu ernannten Verkehrsstaatssekretärin und direkt gewählten Bundestagsabgeordneten
für Stahnsdorf, Kleinmachnow und Teltow, Katherina Reiche (CDU),
sowie von
• dem designierten brandenburgischen Finanzminister und möglicherweise zukünftigen
Vertreter der brandenburgischen Landesregierung im Aufsichtsrat der Flughafen
Berlin Brandenburg GmbH (FBB), Christian Görke (LINKE),

dass sich beide mit all ihrer Kraft und ihrem Durchsetzungswillen für die Interessen der im
südlichen Berliner Umland vom Fluglärm betroffenen Bevölkerung einsetzen.
In der Sache wünschen wir uns die Erfüllung folgender notwendiger und problemlos umsetzbarer
Forderungen:

1. Durchsetzung der Route 8, die mehrheitlich von der Fluglärmkommission beschlossen
wurde, fast identisch ist mit der vom Land Brandenburg selbst vorgeschlagenen
Route 7 und die unsere Forderung nach "außen rum statt oben drüber" erfüllt.

2. Durchsetzung des Nachtflugverbots von 22 bis 6 Uhr am Flughafen Berlin Brandenburg
und damit Respektierung und Umsetzung des klaren Ergebnisses des ersten
erfolgreichen Volksbegehrens im Land Brandenburg sowie des darauf fußenden
klaren Mehrheitsbeschlusses des Brandenburger Landtags (gegen nur fünf Gegenstimmen).

3. Bekenntnis zum Planfeststellungsbeschluss, dass der Flughafen Berlin Brandenburg
wie geplant, genehmigt und höchstrichterlich entschieden „für den nationalen
und internationalen Luftverkehrsbedarf der Länder Berlin und Brandenburg“ betrieben
wird, und damit Phantasien eines wirtschaftlich ohnehin nicht tragfähigen internationalen
Drehkreuzes für eine einzelne Luftverkehrsgesellschaft an diesem
Standort eine klare Absage erteilt wird.

Von Katherina Reiche und Christian Görke persönlich wünschen wir uns:

Katherina Reiche vertritt als direkt gewählte Abgeordnete der Region Stahnsdorf,Kleinmachnow,
Teltow die Interessen der Menschen ihres Wahlkreises mit allem Nachdruck
und in aller Eindeutigkeit im Deutschen Bundestag, in den Bundestagsausschüssen und
als Verkehrsstaatssekretärin insbesondere gegenüber den Ländern Brandenburg und Berlin
und setzt einen gesetzlich verbrieften Vorrang des Schutzes der Bevölkerung vor Fluglärm
gegenüber rein wirtschaftlichen Interessen von Kapitalgesellschaften durch.

Christian Görke überzeugt als Landesminister im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft
das Land Berlin nachdrücklich von der Notwendigkeit, Richtigkeit und vor allem der Umsetzbarkeit
unserer Forderungen. Sollte der Berliner Senat sich weiterhin über die demokratische
Willensbildung im Land Brandenburg hinwegsetzen, wünschen und erwarten wir,
dass die brandenburgische Landesregierung alle bekannten und verfügbaren Instrumente
nutzt, um das klare Ergebnis des Volksbegehrens sowie des hierzu gefassten ebenso klaren
Landtagsbeschlusses im Alleingang umzusetzen.


Bürgerinitiative »Stahnsdorf gegen Fluglärm«
Die Sprecher
Wolfgang Brenneis Christine Dunkel Klaus Eichkorn

Weihnachten 2013

www.fluglaermBER.de