Startseite | Neues | Impressum | Kontakt | Newsletter | Sitemap | Datenschutz
Sie sind hier: Startseite » Presse » Pressemitteilungen

19.02.2013: Pressemitteilung

Berlin / Potsdam, 19.2.2013

Andrea Wicklein zum BER-Nachtflugverbot: "Ich freue mich riesig über diesen Durchbruch!"

Andrea Wicklein, Sprecherin der Landesgruppe Brandenburg im Bundestag, begrüßt, dass die Brandenburger Koalitionsfraktionen aus SPD und Linke über den eigenen Schatten gesprungen sind und das Volksbegehren zum Nachtflugverbot annehmen wollen.

"Die Annahme des Volksbegehrens durch die Koalitionsfraktionen ist ein notwendiger und richtiger Schritt. Er zeigt, dass beide Fraktionen die Sorgen und Nöte der Menschen ernst nehmen und sich für eine Befriedung der Situation einsetzen. Der Bund und das Land Berlin sind jetzt am Zuge. Sie müssen Farbe bekennen, ob sie die berechtigten Forderungen der Bürgerinnen und Bürger zum Nachtflugverbot unterstützen", sagt Andrea Wicklein.

Und weiter: "Nun besteht endlich die Chance, dass sich die Akzeptanz des BER bei den Menschen wieder verbessert. Ich bin sicher: Der wirtschaftliche Erfolg des Flughafens wird nicht vom Nachtflugverbot abhängen. Ich freue mich, dass Matthias Platzeck in seiner neuen Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafengesellschaft nicht nur die Inbetriebnahme sondern auch die höhere Akzeptanz des BER am Herzen liegt. Ich gehe fest davon aus, dass Ministerpräsident Matthias Platzeck schnellstmöglich mit den anderen Gesellschaftern die Verhandlungen über das Nachtflugverbot aufnehmen wird. Ich hoffe sehr, dass sowohl der Bund als auch das Land Berlin den Brandenburger Vorstoß mittragen."

Andrea Wicklein, MdB
Tel. (030) 227-702 74
Fax (030) 227-762 73
andrea.wicklein.ma01@bundestag.de