Startseite | Neues | Impressum | Kontakt | Newsletter | Sitemap
Sie sind hier: Startseite » Presse » Pressemitteilungen

23.09.2014: Pressemitteilung

Aktionsbündnis Berlin-Brandenburg


Pressemitteilung


Sprecherwechsel im abb


ABB-Sprecher MATTHIAS SCHUBERT (Kleinmachnow) und sein Stellvertreter ROBERT NICOLAI (Rangsdorf) legen zur abb-Sitzung an diesem Mittwoch in Teltow ihre Ämter nieder. Auf die Initiative SCHUBERTS und NICOLAIS war am 4. November 2010 in Berlin-Nikolassee zunächst das Bündnis Berlin-Brandenburg gegen neue Flugrouten und sodann am 19. Oktober 2011 in Schönefeld die Nachfolgeorganisation Aktionsbündnis für ein lebenswertes Berlin-Brandenburg (abb) gegründet worden. SCHUBERT war Anmelder der bislang größten Demonstration der Fluglärmgegner: Am 23. Januar 2011 demonstrierten am Flughafen Schönefeld nach polizeilichen Angaben mehr als 13.000 Bürger gegen die neuen Flugrouten. In der Folgezeit übernahmen SCHUBERT und NICOLAI für mehr als 10 Großdemonstrationen persönliche Verantwortung, als Vertreter des Brandenburger Volksbegehrens für ein Nachtflugverbot von 22-6 Uhr führten sie das Volksbegehren in der zweiten Stufe mit rund 106.000 Stimmen zu einem sensationellen Erfolg. Das Volksbegehren wurde vom Landtag am 27. Februar 2013 angenommen und ist damit das erste erfolgreiche Volksbegehren in Brandenburg überhaupt.

SCHUBERT und NICOLAI treten aus persönlichen Gründen zurück. Sie mahnten die Landesregierung das Volksbegehren Nachtflugverbot endlich umzusetzen. Sobald der Flughafen eröffne, werde die Landesregierung von der Wut der dann massiv von Fluglärm Betroffenen aus dem Amt gefegt, wenn sie bis dahin das Volksbegehren nicht umgesetzt habe, erklärte SCHUBERT. Am Eröffnungstag beginne der Lärm mit voller Wucht in den neu betroffenen Gebieten und setze sich dann fort, Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr für Jahr, ohne Ruhepause. Das werden die Menschen im wahlentscheidenden südlichen Speckgürtel nicht hinnehmen, so SCHUBERT.

Kleinmachnow und Rangsdorf, den 23. September 2014
Matthias Schubert Robert Nicolai

V.i.S.d.P.: Matthias Schubert, Aktionsbündnis für ein lebenswertes Berlin-Brandenburg